Steuererklärung selber machen & maximale Rückzahlung erhalten

Inhaltsverzeichnis

Das Steuersystem in Deutschland ist sehr komplex. Ein Steuererklärung Kurs ist hier eine sinnvolle Lösung und bietet viel Wissen über die Grundprinzipien der Steuererklärung. Denn nur wer alle Ausgaben geschickt abrechnet, kann die Steuerlast ganz legal so weit wie nur möglich senken und die maximale Steuerrückzahlung erhalten. Das Statistische Bundesamt bestätigt, dass Steuerzahler im Schnitt knapp 1000 Euro zu viel an Steuern zahlen.

Wie mache ich eine Steuererklärung: Die ersten Schritte

Die Pflicht zur Zahlung von Steuern auf die eigenen Einkünfte ergibt sich aus dem §1 des EStG und besagt, dass bis auf wenige Ausnahmen alle Einkünfte innerhalb Deutschlands unbeschränkt steuerpflichtig sind. Dabei spielt die Nationalität, aber auch die Art der Einkünfte lediglich eine untergeordnete Rolle. Entscheidend ist in der Regel, wo sich der Hauptwohnsitz und der gewöhnliche Aufenthalt der steuerpflichtigen Person befinden. Das gilt ab dem 18. Lebensjahr und unabhängig von der Höhe der Einkünfte. Aber wie immer gilt: Keine Regel ohne Ausnahme! Grenzgänger und Einwohner ohne deutsche Staatsbürgerschaft, mit häufigen Auslandsaufenthalten, haben es bei der ersten Steuererklärung deswegen oft besonders schwer. Gerade für diese Personengruppen kann ein Steuererklärung Kurs online eine sinnvolle Lösung sein, um überhaupt zu wissen, ob und wie man als natürliche Person in Deutschland steuerpflichtig ist.

Die erste Steuererklärung kann überfordern

Die erste Steuererklärung ist für viele erst einmal ein Schock. Hier tauchen völlig neue Begriffe auf und die Frage „Wie mache ich eine Steuererklärung“ kann schnell zu einer Art von Lebensaufgabe werden. Nicht umsonst ist das Steuerrecht ein eigenes Rechtsgebiet, mit eigenen Anwälten, eigenen Gerichten und natürlich auch einer eigenen Beraterbranche. Ein Steuererklärung Kurs hilft nicht nur bei der Übersicht, sondern erleichtert auch das Sparen von Steuern. Das Finanzamt ist nämlich häufig nicht daran interessiert, die Steuererklärung so einfach wie möglich zu halten und bietet in vielen Fällen keine tiefergehenden Informationen. Das wäre ja auch gegen das natürliche Interesse des Finanzamtes, denn dieses Amt will möglichst hohe Steuern eintreiben können. Wer sich mit einem Steuererklärung Kurs online einmal intensiv und mit wenig Aufwand der Thematik widmet, der hat durch diese Informationen einen lebenslangen Vorteil und kann die hieraus gewonnenen Erkenntnisse zum Sparen von Steuern in seiner Steuererklärung verwenden.

Wie mache ich eine Steuererklärung: Fehler erkennen und vermeiden

In einem Steuererklärung Kurs lernt man viele nützliche Dinge und kann sein Wissen über die richtige Handhabung der Formulare vertiefen. Doch einer der wohl wichtigsten Inhalte kann nur angedeutet werden. Denn hier ist der Teilnehmer am Steuererklärung Kurs online direkt selber gefragt und kein Kurs der Welt könnte die wichtige Botschaft adäquat vermitteln: Die Vorbereitung auf die Steuererklärung ist von hoher Wichtigkeit und findet das gesamte Jahr über statt! Dazu kommen noch eine ganze Reihe von Fehlern, die bei der ersten Steuerklärung gerne gemacht werden. Die wichtigsten anbei!

Mangelnde und fehlende Unterlagen

Jeder gute Steuererklärung Kurs wird darauf hinweisen, dass Unterlagen möglichst vollständig und chronologisch und thematisch geordnet dem Finanzamt zur Verfügung gestellt werden müssen. Das ist von hoher Wichtigkeit und sorgt beim Finanzbeamten für gute Laune. Gute Laune ist wichtig, wenn es um Ermessensentscheidung geht, die der Finanzbeamte treffen kann. Diese wirken sich wiederum positiv auf die Steuerlast aus. Die beste Lösung ist es folglich, die Unterlagen frühzeitig zu sammeln und diese von Anfang an zu ordnen. Das spart Zeit und der Aufwand lohnt sich immer!

Ausgaben stets dokumentieren

Jede Ausgabe senkt die Steuerlast, aber kein Finanzamt wird nicht dokumentierte Ausgaben bestätigen. Es braucht immer Nachweise und Beweise, sowie Erklärungen über die Ausgaben. Von Krankenkassenbeiträgen, bis hin zu Rentenverträgen und Spesenabrechnungen sollte man deswegen immer alles gut aufbewahren. Im Steuererklärung Kurs lernt man dann mehr darüber, wie die Ausgaben richtig und vor allem gewinnbringend eingetragen werden können.

Absetzungsmöglichkeiten nutzen

Jeder Steuererklärung Kurs befasst sich mit dem Thema der Absetzungen. Im Prinzip sind damit Ausgaben gemeint, aber nicht alles, was im normalen Alltag wie eine normale Ausgabe erscheint, ist für Laien aus steuerrechtlicher Sicht ein Vorteil. Hier ist eine große Fehlerquelle, denn wie will man Kosten absetzen, die man nicht als absetzbare Kosten erkennt? Hier braucht man oft einiges an Fachwissen, denn das deutsche Steuerrecht gilt als sehr kompliziert und ermöglicht viele zusätzliche Optionen für die Anerkennung von Ausgaben.

Fachliteratur, Pendlerpauschale, etc.

Oft sind es gerade kleine Ausgaben, die den Unterschied ausmachen können. Die Aufwendungen für Fachliteratur gehören hier beispielsweise dazu. Spenden und Mitgliedsbeiträge für Vereine können ebenfalls steuerlich geltend gemacht werden. Als Arbeitnehmer bekommt man sogar die Fahrtkosten erstattet. Unabhängig davon, ob man mit dem Rad, dem Zug oder dem Auto unterwegs ist. Für sich alleine gesehen sind diese Posten vielleicht nicht sonderlich groß. Aber in der Summe kommen hier in der Regel schnell ein paar hundert Euro zusammen, die vom Finanzamt als Ausgaben anerkannt werden müssen. Viele Menschen wissen gar nicht, welche zahlreichen Möglichkeiten sich hier eröffnen. Mit einem Steuererklärung Kurs kann man sich hierüber schnell und einfach informieren und so die maximalen Potenziale zum Sparen von Steuern nutzen.

Staatliche Angebote nutzen, aber immer prüfen

Die Bundesrepublik Deutschland hat im Bereich der Finanzverwaltung in den letzten Jahrzehnten deutliche Fortschritte gemacht. Programme wie ELSTER, sowie weitere Hilfsangebote ermöglichen eine einfache Abgabe der Steuererklärung. Darüber hinaus klären sie noch auf und unterstützen so die korrekte Abgabe der Steuererklärung. Ein großes Manko ist aber, dass diese digitalen Lösungen zwar informieren, aber keine Lösungen präsentieren. Wer effektiv bei den Steuern sparen will, der nutzt die digitalen Lösungen und muss das in vielen Fällen sogar. Aber im idealen Fall informiert man sich noch zusätzlich und erfährt so mehr über Einsparpotenziale, die der Staat schon aus eigenem Interesse nicht unbedingt bekannt geben möchte. In einem Steuererklärung Kurs bekommt man nicht nur ELSTER erklärt, sondern auch Alternativen zu den digitalen Lösungen des Staates vorgestellt. Mit diesen lassen sich Einsparpotenziale deutlich effektiver nutzen.

Wie mache ich eine Steuererklärung: Kühlen Kopf bewahren und informieren

Man möchte bei keiner Steuerklärung einen Fehler machen. Das ist nämlich nicht nur ärgerlich, sondern unter Umständen auch strafbar. Bei vielen ist die Nervosität deswegen besonders groß. Aber Sorgen sind hier in der Regel nicht angebracht. Wichtiger ist es, dass das ausreichende Maß an Information vorhanden ist. Denn nur, wenn alle Kniffe und Tricks bekannt sind, kann man die vollen Potenziale zum Ausschöpfen von Einsparungen bei der jährlichen Steuererklärung effektiv nutzen. Ein Steuererklärung Kurs bietet wertvolle Hilfen für Einsteiger, aber auch für erfahrene Profis und hilft mit seinem Informationsgehalt über viele komplexe Probleme bei den folgenden Steuerklärungen hinweg. So kann man mit jeder Steuerklärung das Maximum für den Geldbeutel herausholen und mit ein bisschen Geschick sogar eine Rückerstattung erreichen. Eine ideale Lösung für alle, die ihre Steuerklärung auch in der Zukunft selber machen möchten.

Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge:

Lagerverwaltungssoftware (LVS)

Lagerverwaltungssoftware ist Software, die – wie der Name vermuten lässt – zur Organisation und Steuerung von Warenlagern dient. Doch was